Gaufest in Burghausen am 17.07.2011
Schnalzerpassen aus Leustetten und Siezenheim brachten das Brauchtum des "Aperschnalzens" beim Gaufest in Burghausen zum Besten.
Schnalzervereingung beim Gaufest des Gauverbandes I in Burghausen Während des Festzuges wurde an der Wiese zwischen dem Burghauser Trachtenheim und dem Festzelt durch die Schnalzerpassen aus Leustetten und Siezenheim unser Brauchtum, das eigentlich zwischen Stefanietag und dem Faschingsdienstag ausgeübt wird, den Trachtlern und Zuschauern zum besten gebracht.

Da die Schnalzervereingung Rupertiwinkel, wie auch die Berchtesgadener Weihnachtsschützen, Mitglieder im Gauverband I sind, bildet das jährliche Gaufest eine Ausnahme.

Von links Max Bertl, stellvertr. Landesvorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes, Schnalzer der Passen Siezenheim und Leustetten, Bernhard Kern, 1. Vorsitzender der Schnalzervereinigung Rupertiwinkel, Peter Eicher, 1. Vorstand des Gauverbandes I
Quick-Links
Ergebnislisten 2017
Sponsoren & Links
Passen