Verleihung des Ehrenringes des Landkreises Traunstein
an Papst Benedikt XVI.
am 30.07.2011
Sonderaudienz beim Papst auf Castel Gandolfo, der Sommerresidenz des Papstes.
Aperschnalzer aus Waging und Schönram in Rom.
Anlässlich der Verleihung des Ehrenringes durch den Landkreis Traunstein, vertreten durch Herrn Landrat Hermann Steinmaßl und einer ca. 270-köpfigen Delegation mit Vertretern aus Kirche, Politik und Wirtschaft sowie Trachtlerinnen und Trachtlern des Gauverbandes I, der Musikkapelle Törring-Inzing, den Gebirgsschützen aus Traunstein, war auch eine gemischte Schnalzerpasse aus Waginger und Schönramer Schnalzern vertreten. Auf dem Foto (von links): Mayer Hans aus Schönram, Schneider Hias aus Waging, Peham Gerhard aus Schönram, Schneider Stefan aus Waging, Barmbichler Johann aus Schönram, Weibhauser Martin aus Schönram, Babinger Alois aus Waging, Mayer Wolfgang aus Schönram, Barmbichler Anton aus Schönram und Bernhard Kern aus Saaldorf-Surheim. Nach einer mehr als 12-stündigen Anreise am Freitag, den 29.07., kamen wir gegen 17 Uhr in Rom an.Einen ersten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der 3-Millionenstadt Rom konnten wir uns noch am Abend bei einer Stadtrundfahrt machen. Am darauffolgenden Tag hatten wir dann die Gelegenheit, in einem geführten Stadtrundgang die Sehenswürdigkeiten wie den Petersdom, den Petersplatz, den Trevi-Brunnen, die Spanische Treppe usw. zu besichtigen.

Am Samstagnachmittag ging es dann mit der gesamten Delegation zum Sommersitz des Papstes in das Castel Gandolfo. Nach dem festlichen Einzug zum Vorplatz fanden dort Darbietungen der jeweiligen Gruppen, wie der Musikkapelle, der Trachtler und der Schnalzer statt. Die Schnalzer konnten einige Durchgänge aber auch einen Pasch zum Besten geben.
Anschließend fand im Innenhof des Castels Gandolfo die feierliche Verleihung des Ehrenringes statt, umrahmt von Darbietungen der Trachtlerinnen und Trachtlern sowie der Musikkapelle. Nach dem apostolischen Segen durch den Heiligen Vater Papst Benedikt XVI. und dem gemeinsamen Gesang der Bayernhymne fand die Feierstunde mit einem Generalpasch durch die Schnalzer seinen Abschluss.
Diese sicherlich unvergesslichen und beeindruckenden Tage in Rom fanden bei der Rückfahrt am Sonntag, den 31.07., durch die Besichtigung eines Südtiroler Weingutes einen schönen Ausklang.
Im Namen der Schnalzervereinigung Rupertiwinkel e.V. und im Besonderen der Waginger und Schönramer Schnalzer bedanken wir uns beim Landkreis Traunstein und allen Organisatoren für die Möglichkeit zur Teilnahme an dieser wirklich sehr besonderen Reise. Herzlichen Dank auch beim Vorstand des Gauverbandes I, Peter Eicher mit seinen Vorstandsmitgliedern, dem Vorsitzenden des bayerischen Trachtenverbandes, Otto Dufter, und allen Trachtlerinnen und Trachtlern der Gaugruppe des Gauverbandes I für das hervorragende und unterhaltsame Miteinander.

Bernhard Kern
1.Vorsitzende der Schnalzervereinigung Rupertiwinkel e.V.
Quick-Links
Ergebnislisten 2017
Bayerischer Tanzkurs
Sponsoren & Links
Passen